CECIL

Oder: Auf der Suche nach der Insel der Trøtentiere

Das Mini Shanty Musical von Iso Herquist – ein energiegeladenes Seemannsmärchen mit viel Musik – für Kids ab 5 Jahren

Totenkopfsalat!

Cecil ist ’ne Raupe. Und Cecil steht auf Eisbergsalat. Deshalb will er unbedingt auf die Insel der Trøtentiere – weil da ist immer Party und man kann den ganzen Tag Eisbergsalat futtern, so viel man eben futtern kann.

Also rauf auf den Heringskutter von Käpt’n Penry – dem immer unausgeschlafenen Kapitän mit der Eisberg-Phobie – und schon geht es los. Mit Seeelefanten, Killerfischen und Piraten – und allem, was es für ein turbulentes Seeabenteuer braucht. Nur als sie endlich ankommen, ist alles ganz anders als erwartet.

Hören und Sehen

Iso Herquist

Die Produktion

„Cecil“ ist eine Hommage an den Weg als Ziel. Ein wildes, überraschendes und hintergründiges Seeabenteuer, das nicht nur das Leben im Augenblick, sondern das „einfach machen“ zelebriert.

Mit kindgerechter, frischer Sprache und immer ohne erhobenen Zeigefinger werden selbstverständliche Sachverhalte auf den Kopf gestellt. Das bringt uns zum Lachen – aber auch zum Nachdenken.

Von und mit Iso Herquist, Spielzeit ab 55 Minuten – das Stück kann bis auf 75 Minuten verlängert werden (mehr Szenen, mehr Lieder).

Die Produktion von "Cecil" wurde gefördert durch das Kulturamt der Stadt Frankfurt. "Cecil" war Gewinner von "Kaleidoskop Hessen".

Anker

Besatzung

Erweiterungsbesatzung (Trio):

Was sind eigentlich Shantys?

Ein Shanty ist ein Seemannslied – meist wurden Shantys bei der Arbeit an Deck gesungen. Einer kannte den Text und hat vorgesungen. Alle anderen haben mitgesungen. Dabei ging es weniger um "schön" als um "laut".

Nun ist Iso kein Seemann. Aber "Cecil" spielt an Deck des Heringskutters "Snavspætte". Und laut mitsingen kann man bei allen Liedern auch.

Ist die Musik live?

Japp. Iso singt und spielt ganz live. In Solo-Besetzung nur mit seiner Ukulele. Und in Triobesetzung zusätzlich mit Kontrabass und Schlagwerk.

Anforderungen an den Aufführungsort

Bühnengröße ab 2,5 x 1,5 Meter bzw. 5 x 2,5 Meter (Trio). Homogener Bühnenhintergrund (schwarzer Vorhang kann gestellt werden). Ausreichend Platz und Sitzgelegenheiten für das Publikum. Bühnenstrom ist notwendig.

Ein technischer Rider für Bühne, Mikrofonierung und Licht ist per E-Mail erhältlich

"Cecil" an Schulen

Das Stück kann problemlos an Schulen gespielt werden. Iso kommt und bringt alles mit, was er braucht – ihr braucht nur einen Raum, in dem genug Platz für die Spielfläche und Zuschauer ist und der sich vorzugsweise verdunkeln lässt.

Nach der Vorstellung kann Iso in einer Gesprächrunde das Stück mit euch diskutieren oder noch einen Workshop machen:

  • Shantys selber singen
  • Iso’s Ukuleleausprobierworkshop
  • Echte Seemannsknoten knoten

Meldet euch einfach per E-Mail an iso@herquist.de

Kosten

Münzen

Der Preis für Einzelaufführungen von "CECIL" ist abhängig von der Besetzung und auf Anfrage. Für Anfahrten außerhalb von Frankfurt fallen zusätzlich Kosten an, eine Technikerin kann gegen Aufpreis mitgebracht werden. Die GEMA-Gebühren sind in dieser Gage enthalten. Rabatte für Doppelaufführungen, Sondertarife oder an den Eintritt gebundene Gagen sind möglich.

Werbematerial (Plakate A2 und A4, Druckvorlagen für Flyer, Pressefotos etc.) sind vorhanden.

Das "Cecil"-Skript und Noten

Wenn ihr "Cecil" selber aufführen wollt – egal, ob ihr professionelle Schauspieler oder eine Theater AG seid – dann könnt ihr bei Iso das Bühnenskript beziehen. Die Kosten dafür sind abhängig von euren Ambitionen und daher auf Anfrage.

Für die Lieder gibt es Notenblätter ("Lead Sheets" mit Melodie, Text und Akkorden) und für einige Stücke Bearbeitungen für Klavier.

Noch Fragen?

Melde dich einfach.

Kontakt, Booking & Impressum

Ian Händschke

Linnéstraße 3
60385 Frankfurt

telefon
069-42602995
e-mail
iso(at)herquist(dot)de
facebook
/isoherquist
instagram
/iso_herquist